3 Kommentare

  1. Mumin

    Hallo Herr Hrobak,
    gibt es hier auch ein Programm für Werbeschwache wie bei Redex?
    Und reichen zwei geworbene Partner völlig aus?
    Hört sich gut an nur mit dem werben halt…..wie geht man da am besten vor?
    Danke schön

    Gruß
    Mumin

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Mumin,

      wenn jeder Ihrer zwei geworbenen Partner ebenso zwei neue Partner anwirbt,
      dann reicht das völlig aus, nur leider ist das oft nicht der Fall,
      weil sich jeder nur zu gern auf den oder die Anderen verläßt.

      Relativ einfach für „BTC Floor“ werben kannst du mit einem kurzen Text (Mustertext – siehe unten!)
      zum Beispiel in den Social-Media-Plattformen
      > Facebook, XING, LinkedIn usw.,
      indem du nach Gruppen suchst,
      die sich mit den Themen
      > Geld verdienen, Heimarbeit, Geld verdienen im Internet, Geld verdienen von Zuhause, usw. beschäftigen.
      Dann diesen Gruppen beitreten und wenn du aufgenommen bist,
      kannst du deinen Werbetext dort einfügen und veröffentlichen (= posten).
      ———————
      Mustertext
      ———————

      BTCF Flood > Mit 0,04 BTC – 16 BTC verdienen!
      BTCF Flood > Mit 50 EUR – 20.000 EUR verdienen!
      > Und das immer wieder von Neuem!

      – Eine seriöse Plattform auch für Geringverdiener!
      – Eine preiswerte Plattform, mit der du sehr schnell gutes Geld verdienen kannst.
      – Bereits ab dem zweiten geworbenen Partner bist du schon in der Gewinnzone !!!
      Und das Wichtigste:
      – Kein Betreiber hat Zugriff auf unsere eingezahlten Gelder,
      weil unsere Einzahlungen immer direkt auf das Bitcoin-Konto anderer Partner überwiesen werden
      und nicht auf ein zentrales Konto der Plattform!

      Interessiert? > Dann hier registrieren!
      > (Hier fügst du deinen Partnerlink ein)
      ———————

      Da ich die Plattform > „BTC Flood“ in meinem Blog vorgestellt habe, werbe ich wie folgt:

      Mehr Informationen
      > http://pc-heimarbeit.net/btcflood-von-004-btc-bis-16-btc

      Beste Grüße
      Hermann Hrobak

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.