24 Kommentare

  1. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,
    Die Resultate sind in Ordnung, nur die verschiedene Volumen wundern mich

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Willy,

      die Lot-Größen werden vom AutoTrader selbständig eingegeben!
      Dass es bei unterschiedlichen Währungspaaren unterschiedliche Lot-Größen sein können,
      hängt unmittelbar mit der Strategie zusammen, aufgrund der der AutoTrader programmiert wurde!

      Gruß
      Hermann

      Antworten
  2. Ruben

    Ich habe gestern früh den VPN aktiviert aber bis jetzt kamen noch keine Trades bei mir… bei dir hingegen sehe ich das Trades gestern und heute ausgeführt wurden. Hast du ne Ahnung woran das liegen könnte?

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Ruben,

      ich habe dir meine Antwort per Email mit Anhang gesendet,
      weil ich hier keine Datei-Anhänge versenden kann!

      Gruß
      Hermann

      Antworten
  3. Markus Wenzel

    Moin Moin Hermann,

    kann man auch mit 50.000 EUR und mehr starten? Hast Du mit solchen Summen auch Erfahrungen bei GBE gemacht?

    Würde gerne mal mit 20K oder 30 K testen. Kannst Du das empfehlen?

    Servus
    Markus

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Markus,

      ich habe bei GBE momentan 3 Livekonten:
      1 Konto = 21.000 EUR – (Forex4Charity-Signalgeber);
      1 Konto = 15.000 EUR – (Forex4Charity-Signalgeber);
      1 Konto = 1.000 EUR – (Kostenloser AutoTrader von Trading-Signale.de);

      Der Broker GBE ist absolut seriös und vertrauenswürdig
      und so wie es aussieht, scheint das der AutoTrader auch zu sein.

      Es spricht insofern nichts dagegen,
      zumal du den AutoTrader auch jederzeit stoppen und anschließend kündigen kannst.

      Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidungsfindung etwas behilflich sein.

      Beste Grüße
      Hermann

      Antworten
  4. Markus Wenzel

    Servus Hermann,
    erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Finde Deine Transparenz wirklich klasse.
    Tatsächlich habe ich noch ein paar Fragen, bevor ich mich entscheide. Es wäre toll, wenn Du mir auch bei den weiter helfen könntest..
    1. Hast Du schonmal ausgezahlt bei GBE und ist das Geld auch angekommen?
    2. Wieso hast Du Dich eher für den anderen Signalgeber entschieden? Ist der besser?
    3. Wie ist der Support? Ich kann kaum englisch und bräuchte auf jeden Fall jemanden der deutsch spricht…
    Vielen Dank Dir nochmals und Servus aus Wien,
    Markus

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Servus Markus,

      zu deinen Fragen:

      Zu 1.: Ich habe schon mehrmals bei GBE ein- und ausgezahlt und das klappt perfekt und sicher, wie bei meinem Bankkonto!
      Wichtig: Einzahlungen per Banküberweisung sind kostenlos – (per Kreditkarte = kostenpflichtig!).

      Zu 2.: Der “Andere” Signalgeber ist unschlagbar gut (17,5% Gewinn pro Monat seit Okt 2017)
      und so etwas gibt es bisher leider nicht mehr im Internet, aber es werden leider keine neuen Mitglieder mehr aufgenommen!
      Begründung > https://pc-heimarbeit.net/forex4charity-ab-sofort-keine-blogartikel-mehr

      Zu 3.: Der Support bei GBE erfolgt auch in Deutsch – (GBE hat eine Filiale in Hamburg),
      und auch der Support des AutoTrader-Lieferanten erfolgt in Deutsch – Trading-Signale.de ist ein deutsches Unternehmen!

      Ankündigung:
      Ich beginne evtl. noch in dieser Woche einen 3 -Monats-Test eines AutoTraders bzw. Expert-Advisors (EA),
      der seit 2 Jahren durchschnittlich ca. 10,8% Gewinn pro Monat erwirtschaften soll.

      Diesen AutoTrader gibt es in zwei Versionen:
      1. Mini-Lot-Version – (0.1 Lot) – Mindest-Handelsvolumen = 5.000 EUR;
      1. Micro-Lot-Version – (0.01 Lot) – Mindest-Handelsvolumen = 1.000 EUR;

      Wenn dich das auch interessiert, dann gib mir bitte Bescheid.

      Beste Grüße
      Hermann

      Antworten
    • Ruben

      Hi Hermann,

      Ich bin zwar nicht Markus, aber würde mich dann auch für deinen neuen Test ebenfalls wieder interessieren 🙂

      Super Arbeit die du mit deinem Blog hier leistest!

      Beste Grüße

      Antworten
      • Hermann Hrobak

        Hallo Ruben,

        das freut mich und du wirst auch nichts versäumen,
        denn wenn es Ergebnisse zu berichten gibt,
        dann werde ich diese in meinem Blöck veröffentlichten.

        Beste Grüße
        Hermann

        Antworten
  5. Ruben

    Alles klar. Bestens 🙂

    Antworten
  6. Ruben

    Hallo Hermann,

    Deine Resultate sehen ja soweit ganz in Ordnung aus. Ich nutze den EA seit Ende Juni, bin allerdings momentan noch im Minus. Insbesondere Anfang Juli waren bei mir ein paar Trades die „größere“ Verluste einbrachten. Mit 2 Trades ca 5% Verlust. Ich selbst handle nicht auf dem Konto. Aber das ist weniger der Punkt.

    Merkwürdig finde ich vielmehr dass du diese Trades anscheinend nicht hattest. Außerdem wurden bei dir Trades ausgeführt, die bei mir nicht auftauchen… verstehe ich nicht. Ich habe mit 1.000€ begonnen. Müssten ja demnach die gleichen Trades kommen .. ?!

    Oder handelst du aktiv selbst mit?

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Ruben,

      danke für diesen Hinweis.
      Ich hab deine Nachricht leider erst jetzt gesehen,
      deshalb die verspätete Antwort.

      Meinem Verständnis nach müssten wir die gleichen Trades erhalten,
      da wir mit unserem Trading-Guthaben in der gleichen Gruppe sind:
      > Tradingkapital = 1.000-3.000 EUR
      > Automatische Trading-Signale von 1-3 Handelssystemen

      Schick mir doch einen Bildschirmkopie von deinen Trades an > hermy.network@gmail.com,
      dann frage ich beim Support nach, wie das sein kann!

      Wenn ich eingreife, dann nur derart, wie ich das in folgendem Blogartikel beschrieben habe:
      https://pc-heimarbeit.net/tipps-zum-kostenlosen-autotrader.

      Ich trade aber keine anderen Trades.

      Beste Grüße
      Hermann

      Antworten
  7. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,

    Wie läuft es diese Woche mit den Trades, es gibt ja richtige Turbulenzen durch den kommenden Brexit.

    Beste Grüsse

    Willy

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Willy,

      ich glaube nicht mehr an eine Erholung bzw. an eine Kursumkehr,
      deshalb habe ich schon vorgestern Nacht alle GBP-Trades geschlossen
      und gestern Nacht auch alle anderen Minus-Trades geschlossen
      und lasse nur noch die wenigen Plus-Trades laufen.

      Aber auch diese Plus-Trades beobachte ich regelmäßig,
      weil auch hier immer wieder einige ins Minus gehen,
      die ich dann auch rigoros schließe.

      Mit diesem Vorgehen habe ich wenigstens den Equity-Betrag vor der Vernichtung gerettet.

      Melde dich wieder, wenn du weitere Fragen hast.

      Gruß
      Hermann

      Antworten
  8. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,

    Sind die Resultate bei dem Autotrader besser als bei F4C ?

    Gruss,

    Willy

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Willy,

      nein, das ist nicht der Fall, aber er ist bis jetzt profitabel.

      > Alternativen:
      Ich beginne in der kommenenden Woche einen 3-Monats-Test mit einem AutoTrader,
      der in den letzten 2 Jahren durchschnittlich 10,8% pro Monat Gewinn erwirtschaftete.
      Ich werde auch in meinem Blog darüber berichten.

      Beste Grüße
      Hermann

      Antworten
  9. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,

    Meine letzte Frage hat bezug auf diese Woche.

    Beste Grüsse,

    Willy

    Antworten
  10. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,

    Sind die Resultate bei dem Autotrader dies Woche positiv.

    Antworten
  11. Willy Jaheruddin

    Hallo Hermann,

    Top, Ich habe sie soeben gesehen.

    Vielen Dank,

    Willy

    Antworten
  12. Reinhard

    Hallo Hermann

    Ich suche ja seit längerem eine solide Einnahmequelle, da meine zukünftige Rente wohl nirgends hinrreicht.
    Ich habe dich Ende Mail man angefragt ob der kostenlose Forex-Autotrader funktioniert. Du hast mir geschreben dass ich in ca.3 Monaten nochmals nachfragen soll, dann könntest du mehr sagen, wie gut er ist.

    Lohnt sich nun ein Einstieg nach deiner Meinung resp. sehe ich irgendwo Renditezahlen? und wenn ja mit wieviel müsste ich mindestens einsteigen?

    Danke für dein Feeback.

    Freundliche Grüsse

    Reinhard

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Reinhard,

      bitte entschuldige die verspätete Antwort,
      aber ich habe deinen Kommentar erst jetzt gelesen.

      Zu deiner Frage:
      Wie du in meinem “Aktualisierungs”-Artikel sehen konntest,
      tradet der kostenlose AutoTrader immer noch profitabel,
      aber nach jetzt 3,5 Monaten Testzeit stelle fest,
      dass er sehr wenige Trades eröffnet.

      Wenn er auch zukünftig profitabel weiter arbeitet
      und als Zuverdienst-Quelle zu einer kleinen Rente dienen soll,
      dann sollte das Tradingkapital mindestens 10.000 EUR betragen.

      Wichtig:
      ForexTrading ist keine Kapitalanlage,
      sondern eine Möglichkeit, sein Geld zu vermehren,
      aber mit dem Restrisiko eines Totalverlustes.

      Ich lasse den AutoTrader einfach weiter laufen.

      Seit drei Wochen teste ich 3 Monate einen anderen (kostenpflichtigen) AutoTrader,
      der nachweisbar in den zurückliegenden 2 Jahren
      durchschnittlich ca. 10% Gewinn pro Monat erwirtschaftet haben soll.
      Mal sehen wie dieser AutoTrader arbeitet.

      Ich werde zu gegegbener Zeit die Ergebnisse in meinem Blog vorstellen.

      Beste Grüße
      Hermann Hrobak

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.