8 Kommentare

  1. Angie

    Hallo Hermann,

    du sprichst mir aus dem Herzen!
    Und genau deshalb gehe ich ab heute auf unbestimmte Zeit in Telegram-Urlaub.
    Es ist eine Unverschämtheit, was man sich als Admin anhören muss. Auch und gerade im privaten Chat.
    Es tut mir leid für die, die wirklich Hilfe bei mir suchen, aber irgendwann ist Schluss.
    Ich bin natürlich im Anzeigenbereich weiterhin aktiv, bis meine Warteliste abgearbeitet ist und bleibe 5B auf jeden Fall treu.
    Denn für mich ist und bleibt 5B seriös, sicher und eine sagenhafte Gelegenheit, um finanzielle Sicherheit und Freiheit zu erlangen!

    Liebe Grüße
    Angie

    Du darfst diesen Kommentar gerne im Telegramchat oder wo auch immer teilen 🙂

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo liebe Angie,

      vielen Dank für Deinen positiven Kommentar!

      LG Hermann

      Antworten
  2. Franz P.

    Hermy . . Du hast unumwunden vollstes Recht ! Diesen fiesen Typen sollte man mit aller Härte bestrafen !

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Franz,

      vielen Dank für deinen zustimmenden Kommentar!
      Von diesen miesen Typen gibt es auch unter den 5B-Mitgliedern viele und die haben hier nichts verloren und 5B sorgt jetzt dafür, dass dieser Abschaum von 5B verschwindet und das finde ich sehr gut !!!

      LG Hermann

      Antworten
  3. Gisela Bayartz

    Hallo Hermann, ich bin im Netz nicht oft „ laut“ aber auch ich finde, dass sich viele daneben benehmen.
    Du hast diese Situation auf den Punkt gebracht. Wir alle sollten dankbar sein, dass wir so tolle Admins haben. Keiner wirklich keiner hat dass Recht, andere zu beschimpfen und zu beleidigen. Es ist gut, dass 5B die Betrüger aussortiert. Also alles richtig gemacht.
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße Gisela

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Liebe Gisela,

      vielen Dank für deine schönen und richtigen Worte!

      LG Hermann

      Antworten
  4. Gustav

    Lieber Hermann, danke fuer deine ehrlichen Worte, du hast geschrieben was ich auch denke und fùehle, aber mir sind die richtigen Worte nicht gekommen. Ich habe mich bei vielen Angriffe in Chats mit dem “Daumen nach unten” geaeussert. Ich bin mit grosse Hoffnungen bei 5B eingestiegen, jetzt sind 3/5 meiner Downline gesperrt. Keiner dieser Leute ist deutsch oder englisch maechtig. Ich hoffe wir werden alle gemeinsam diese schwierige Zeit ueberbruecken.

    Antworten
    • Hermann Hrobak

      Hallo Gustav,

      ich bin mir sicher, Du und deine Downline werdet Eure Entscheidung für 5B nicht bereuen, denn wenn ihr die 5B-Regeln eingehalten habt, dann werden Eure gesperrten Accounts auch alle wieder freigeschalten werden!

      Mein Tipp:
      Die Inhaber von gesperrten Accounts sollen sich aber gut auf die Befragung nach den Daten vorbereiten, die sie bei der Registrierung angegeben haben – am besten notieren und bereit halten.
      Anstelle einer telefonischen Befragung könnte es auch mit einemn erweiterten KYC ablaufen.
      Aber selbst wenn der erste Entsperrungs-Versuch nicht klappen sollte, erhält man von 5B ganz sicher weitere Chancen, seinen korrekt erstellten Account nachzuweisen!

      Begründung:
      5B hat sicher kein Interesse, möglichst viele Accounts zu sperren, oder gar zu löschen, denn schließlich verdient 5B mit jedem “echten” Account Geld.
      5B geht nur gegen die verbotenen Fake-Accounts und deren Inhaber vor und das mit Recht, denn diese Betrüger haben bei 5B nichts zu suchen!!!

      Also macht Euch keine zu großen Sorgen, denn es wird sich auch bei dir und deiner Downline trotz der vohandenen Sprachprobleme alles zum Guten wenden!!!

      Beste Grüße
      Hermann

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.